Jahr 2016

  • Stuttgarter Innenstadtkinos Gloria (1 und 2), Metropol (1 bis 3) und EM (1 und 2)
  • Haus der Wirtschaft (APD)
  • Open Air auf dem Stuttgarter Schlossplatz vor Siegessäule (LED-Leinwand)
  • Stadtbibliothek
  • Mercedes-Benz Museum
  • Wilhelma
  • Literaturhaus Stuttgart
  • Jugendhaus Mitte
  • Renitenztheater
  • Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg, Ludwigsburg
  • Württembergischer Kunstverein
  • Neues Schloss (Weißer Saal)
  • L-Bank (Foyer)
  • Staatsgalerie Stuttgart
  • Stiftung Geißstraße Stuttgart
  • Kaufhaus Breuninger
  • Oper Stuttgart

Erstmals wird der Amazon Audience Award verliehen. Auf der GameZone wird der Local Hero Games Award neu vergeben. Mit „ITFS Extended“ wird das ITFS um einen Tag verlängert. In Kooperation mit der Oper Stuttgart wird die Oper Rigoletto vor 3.000 Zuschauern live aus dem Opernhaus auf die LED-Leinwand im Open Air übertragen. Live Painting „Wall of Animation“ auf der Breuninger-Marktplatz-Fassade. Fortführung der Kooperation mit dem Spotlight-Festival, Preisverleihung in der Staatsgalerie.

Aufsichtsratsmitglieder der Film- und Medienfestival gGmbh:

  • Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS):
    Dr. Walter Rogg (Vorsitz) und Jan Tielesch (Regionalrat)
  • Stadt Stuttgart:
    Bürgermeister Dr. Fabian Mayer und Stadtrat Jürgen Sauer
  • Filmakademie Baden-Württemberg:
    Prof. Thomas Schadt
  • Land Baden-Württemberg, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst:
    Referatsleiter Jochen Laun
  • Stadt Ludwigsburg:
    Oberbürgermeister Werner Spec

Trailer

Trailer 2016

Best of

Bildergalerie